Die Badminton Abteilung der TSG Schlitz zu Gast in Flieden

In Flieden trafen Mitte September die Mitglieder der Hobbymannschaft aus der Badmintonabteilung der TSG Schlitz auf die Sportlerinnen und Sportler des TV Flieden.

Nach vier hart umkämpften, jedoch verlorenen Spielen, die zum Teil an den erschwerten Bedingungen der fremden Halle, jedoch auch an der Stärke der gegnerischen Mannschaft lagen, durften sich die Schlitzer Sportler über vier siegreiche Spiele freuen.

 

Die beiden Vertreter der Herreneinzel Christoph Lamohr und Daniel Abeska konnten dank Ausdauer, Koordinationsfähigkeit und der nötigen Portion Ehrgeiz die jeweiligen Siege mit nach Hause nehmen. Nach drei spannenden und knapp ausgehenden Spielsätzen durfte sich auch das Mixed Paar, vertreten durch Elisabeth Krömmelbein und Frank Schäfer, über das gewonnene Spiel freuen. Auch wurde sich zwischen den konkurrierenden Herrendoppelpaaren nichts geschenkt, weshalb nach den ersten beiden Spielen ein dritter Spielsatz notwendig war, bei dem die Herren der TSG schlussendlich mit einem Punktestand von 21 zu 16 überzeugen konnten.

Die beiden Hobbymannschaften lieferten sich faire, doch vor allem spannende Spiele, sodass es am Ende des Abends mit vier zu vier unentschieden stand.

Im Anschluss an den Wettkampf saßen die Sportlerinnen und Sportler beider Mannschaften beisammen und ließen den Abend mit Kuchen und kalten Getränken ausklingen.

Das letzte und entscheidende Spiel gegen die Fuldaer Hobbymannschaft wird voraussichtlich in der ersten Oktoberwoche in Schlitz stattfinden. Bis dahin wird in der Dreifelderhalle weiter fleißig trainiert und an den jeweiligen Spieltaktiken gearbeitet.