Badmintonturnier am 08. Januar in Grebenhain

Ja, es hat sehr lange gedauert, bis dieser Bericht endlich fertig war!

Aber, hier ist er nun.

Schenklengsfeld gewann die Runde 2016 nach einem 5:3 gegen Schlitz im letzten Spiel.

Dazu gratulieren wir den Schenklengsfeldern ganz herzlich!

Am 8. Januar begann für die Hobbyspieler der Schlitzer Bandmintonabteilung das neue Jahr mit einem Turnier in Grebenhain.

 

Trotz des doch sehr winterlichen Wetters fuhren sieben wackere Sportler in den hohen Vogelsberg, um sich mit anderen Hobbyspielern zu messen.

Zunächst möchten wir uns bei den Veranstaltern, dem TSV Grebenhain und der Familie Becker, ganz herzlich für das schöne und interessante Turnier bedanken; es hat wirklich Spaß gemacht, dort mit zu mischen!

Die Organisation und Versorgung waren ganz hervorragend!

Auch die Fähigkeit der durchführenden Organe in Streßsituationen wurde getestet und zeigte, dass diese hervorragend bewältigt wurden.

Für die kommende Saison wurde beschlossen, dass es einen Auf- und einen Absteiger am Saisonende geben wird.

Die Schlitzer Teams konnten sich, obwohl neu zusammengestellt, trotz der ebenfalls guten Gegner behaupten und belegten gute Plätze.

Es waren dies im Mixed:
Johanna Draut und Daniel Abeska auf dem ersten Platz und

Waltraud Weber mit Olaf Richter auf dem dritten Platz

In den Herrendoppel kamen

Christoph Lamohr und Thomas Schmidt auf den ersten Platz,

Burkhard Theiß und Marco Eichler (Burkhard kommt aus Alsfeld!) auf den vierten Platz,

Nadeem Baig und Günther König auf den elften und

Luca Becker mit Werner Möller auf den dreizehnten Platz.

Alles in allem, wie gesagt, ein sehr gutes Abschneiden der Schlitzer Spieler.

Zu guter Letzt möchten wir uns auch bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung bedanken.